mbloser

Temperaturmessung über Homematic IP Wandthermostat als Hauptgerät

Hallo Qivicon-Team,

Folgende Konfiguration:

Homebase 2, Magenta Smart Home App und Homematic IP Produkte.

Ich habe Wohn-/Esszimmer zwei Heizkörpern mit Homematic IP Heizkörperthermostaten. Zusätzlich habe ich im Wohnzimmer ein Wandthermostat. Diese drei Thermostate habe ich in der App dem Raum 'Wohnzimmer' zugeordnet.

In den Heizungseinstellungen der App habe ich das Wandthermostat als Hauptgerät festgelegt.

Mein Verständnis war nun, dass die am Wandthermostat gemessene Temperatur für die Steuerung der Heizkörperthermostaten (heizen oder Ventil schließen) relevant ist und die an den Heizkörperthermostaten gemessene Temperatur nicht beachtet wird. So steht es ja auch hier im Forum an diversen Stellen.

Das hat bei mir allerdings nicht so wirklich gut geklappt. Auch nach 2 Stunden war die gewünschte Temperatur noch nicht erreicht.

Jetzt habe ich vorhin mit dem technischen Support von Qivicon telefoniert und dort hat mir der Mitarbeiter gesagt, dass die am Wandthermostat gemessene Temperatur keine Rolle spielt, sondern es immer nur auf die an der Heizkörperthermostaten gemessene Temeratur ankommt. Das Wandthermostat dient wohl nur der zentralen manullen Einstellung der Temperatur der Heizkörperthermostate. Ich sollte einfach die gewünsche Soll-Temperatur höher stellen, so dass ich dann in der Raummitte die gewünschte Wohlfühltemperatur bekomme.

Wenn das wirklich der Fall ist, wäre das schon sehr enttäuschend. Nachdem ja auch die Boost-Funktion auch nicht über das Wandthermostat funktioniert (und das, obwohl es auf der Homepage der Telekom https://www.smarthome.de/geraete/eq3-eq-3-wandthermostat-ip anders beworben wird: "Boost-Funktion ermöglicht ein schnelles, kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers"), bleibt nicht mehr viel übrig von der ganzen Heizungssteuerung.

Viele Grüße
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2017-11-07T14:40:33Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 15:40 Uhr
Sascha hat es ja vor kurzem eindeutig klargestellt: Das sogenannte "Hauptgerät" steuert überhaupt nichts. Es dient nur zur Anzeige der Raumtemperatur in der App.  Die am Hauptgerät bzw. am Wandthermostat gemessene IST-Temperatur ist für die Steuerung des Heizkörperthermostaten völlig irrelevant.
Mit dem Wandthermostat kann man lediglich die Soll-Temperatur verändern - das geht allerdings auch, ohne dass man ihn zum Hauptgerät befördert.
Das Ganze ist eigentlich ein völlig unglaublicher Schwachsinn und hat mit "Heizungssteuerung" "nicht das geningste zu tun.
107 weitere Kommentare
2019-01-27T11:31:42Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 12:31 Uhr
Du nutzt jetzt die Lidl-Homebase oder hast du eine richtige Homematic-Homebase?


Wenn du die Lidl-Homebase verwendest dann ist es so wie ich oben beschrieben habe.

Mangelnde Implementierung (da können sich dann Qivicon und Lidl die Hand reichen). 


Wenn die HMIP WTH an einer richtigen Homematic-Homebase nicht die Temperatur übermitteln sind sie nicht korrekt angelernt worden.



@Turner1948

Steffen nutzt kein Qivicon. Daher bringen im auch die Klarstellungen von Sascha nix

2019-01-27T12:21:39Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 13:21 Uhr
Ja, ich habe natürlich auch erst gedacht, ich habe das WT nicht richtig angemeldet. Gerät in der App gelöscht, WT resettet und alles erneut angelernt.
Immer noch kein Erfolg, dann den Homematic Service kontaktiert. Per Fernabfrage wurde der Status überprüft und als "fehlerfrei" eingestuft.
Ich habe das Problem jetzt ganz profan gelöst, in dem ich auf die WTs verzichte (leider)!).
2019-01-27T12:22:53Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 13:22 Uhr
Ach ja, zu Deiner Frage:
Ich nutze den Lidl AP
2019-01-27T12:29:20Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 13:29 Uhr
Klar, beim LidlAP ist es halt das leider gleiche Spiel wie bei Qivicon. 


Ich frag mich immer wieder warum man nicht einfach die gegebenen Möglichkeiten von Homematic nutzt.


Ich würde an deiner Stelle einfach eine Homematic-Base kaufen, dann hast diese Problematik nicht. Das Lidl-System wird sicherlich nicht besser sein als das Original und dann musst auch nicht auf Wandthermostate verzichten.


2019-01-27T12:45:32Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 13:45 Uhr
Ja, da hast Du recht. Bei Eb-Kleinan...
Gibt es Dutzende zum günstigen Preis.
2019-01-27T12:56:46Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 13:56 Uhr
Aber aufpassen:

Willst du ein vergleichbares System wie Lidl dann musst du den HomematicAccessPoint nehmen. Die CCU ist viel mächtiger da man auch mehr umsetzen kann und auch andere HomematicProdukte (Homematic und HomematicWired) damit nutzen kann, jedoch ist sie nicht so einfach einzurichten wie der AccessPoint.

2019-01-27T13:26:28Z
  • Sonntag, 27.01.2019 um 14:26 Uhr
Danke Dir für den Tipp.
Zusätzlich ist der AP auch noch günstiger als eine CCU 2 oder 3
2019-01-30T08:36:40Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 09:36 Uhr
Moin,
mir hat das alles keine Ruhe gelassen und jetzt habe ich zumindest für mein System eine Lösung gefunden.
Ich hoffe ihr sagt nicht: "ja das ist sowieso klar, dass man so vorgehen muss." Ich wusste es so nicht.

Ich habe sowohl HT als auch WT gelöscht, resettet und dann das WT zuerst eingepflegt. Erst danach das HT und jetzt scheint es zu funktionieren.
WT liegt bei 14°C im Flur.
HT steht auf 17°C. Raumtemperatur ist bereits auf über 18°C und steigt weiter. Ventil ist noch nicht geschlossen. Es scheint so, dass die IST-Temperatur am zuerst installierten Gerät relevant ist.
Vielleicht könnte das auch für euch ein Ansatz sein, wobei ich glaube, dass sicher einer von euch versierten längst darauf gekommen wäre.
Ich drücke die Daumen, dass es vielleicht doch noch bei euch klappt.
Gruß Steffen
2019-02-11T22:18:16Z
  • Montag, 11.02.2019 um 23:18 Uhr
Hi Steffen,
Gehen denn die Fensterkontakt auch, gehen also die Thermostate runter wenn das Fenster offen ist. Und geht das wenn nur mit speziellen Kontakten?
Mfg Michael
2019-02-12T04:05:02Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 05:05 Uhr
Hallo Michael,
ja, das war von Anfang an kein Problem. Aber beachte bitte, dass ich ein anderes System habe.
Ich habe übrigens weitere HTHs und WTHs eingebaut und bin erstaunt, wie scheinbar willkürlich die Priorisierung vorgenommen wird. Gerade wenn mehrere HTHs eingebunden werden. Ich zumindest musste mehrfach resetten und in unterschiedlichen Reihenfolgen anlernen um den gewünschten Effekt zu erzielen.
Viele Grüße
Steffen
2019-02-12T07:02:08Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 08:02 Uhr
Nach deinen Erfahrungsberichten scheint das Lidl-System dann doch nicht so ausgereift zu sein.
2019-02-12T07:42:08Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 08:42 Uhr
Tja, scheint so. Obwohl ja mit 100% Homematic geworben wird und alle Komponenten und die App identisch aussehen.
2019-02-12T08:02:54Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 09:02 Uhr
Werbung und Realität driften gerne mal außeinander Versteh sowieso nicht warum sich Leute das Zeug bei Lidl kaufen zusammen mit dem AccessPoint von Lidl.
Da kann man ja gleich das Original kaufen und hat dann auch einen besseren Support wenn mal was nicht funktioniert.

Oder ist die Lidl-Base so viel günstiger als der AccessPoint von Homematic (der kostet ja nur 50€)?
2019-02-12T09:25:21Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 10:25 Uhr
Hi Steffen,
ok würde mich jetzt mal interessieren ob so bei MSH an der HB2 genau so klappen könnte.
Brauche nur ein WT für 2 HTs da diese in einer Nische hinterm Sofa sind, also so unglückliche wie möglich.
Zur zeit habe ich HTe mit passenden Türkontackten von technoLine über Funk mit einem WT das diesen Namen auch verdient, da stellt man alles drauf ein

@Cobra
Ja leider, oder es lässt sehr viel spiel für Interpretationen. Wie beider Beschreibung der Telekom für das WT, da hätte ich auch Verstand das sie die HT steuert.

Und zu Lidl, das ist bei beim Werkzeug und co. man sieht es dankt " na ja ist ja Lidl, ist also günstiger als das Original sollte passen und bevor es wech ist" zumindest bei vielen und es wird oft erst hinterher hinterfragt.
2019-02-12T09:27:59Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 10:27 Uhr
Das Wandthermostat von Homematic verdient den Namen auch, das kann ja nix dafür das Qivicon die Funktionen kastriert
2019-02-12T09:43:22Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 10:43 Uhr
Ja das muss man wohl nicht vertehen.
Kann man bei Homematic denn die Fensterkontakt an beidem anlernen , so was sie am WT als auch an der HB funktionieren. Das WT wäre jetzt nicht an der HB
2019-02-12T09:59:12Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 10:59 Uhr
Unter Homematic selber geht das ohne Probleme.

Ich selber habe auch nen Wandthermostat an dem 4 Fensterkontakte und 3 Heizkörperkontakte angelernt sind und zusätzlich kann ich sämtliche Geräte noch über meine Zentrale steuern/nutzen.

Man sollte bei Homematic halt immer nur schauen dass man in der gleichen Familie bleibt.
Also Homematic mit Homematic und HomematicIP mit HomematicIP.
2019-02-12T10:12:00Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 11:12 Uhr
Ok wenn ich das richtig verstehe steuert die WT die HT und reagiert auf die FK beim öffnen.
Und Gleitzeit hast du die FK und das WT in der MHB dir so das man die FK auch für Alarm benutzen kann?
2019-02-12T10:31:43Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 11:31 Uhr
Nur damit es keine Verwirrung gibt.
Auch ich nutze im Produktivbetrieb ein anderes System, nämlich FHEM und dort habe ich alle Möglichkeite die man auch bei Homematic direkt hat.

Dort ist es genau wie du geschrieben hast.
WT steuert HT, alle Geräte (WT und HT) reagieren auf FK und zusätzlich kann ich die FKs über mein System für alles andere noch nutzen (Alarm, Licht, was immer ich machen möchte wenn ein Fenster auf/zu geht).
2019-02-12T10:43:02Z
  • Dienstag, 12.02.2019 um 11:43 Uhr
Ok danke, dann geht das mit der MHB also zur Zeit wohl noch nicht, schade.
Oder hat das mal jemand versucht ob es so auch bei der HB2 geht, wenn man die HT an den WT anlernen und erst dann denn WT an die HB.
Mir würde ja auch schon reichen wenn man wenigstens die FK bie beiden einbinden könnte.

Dateianhänge
    😄