rin

Warum muss ich mich über Wartungsarbeiten selbst informieren?

Ich zahle für diesen Dienst Geld und muss wenn mal wieder etwas nicht richtig läuft erstmal selbst schauen warum, anstatt einfach eine Mail zu erhalten in der - wie hier - auf Wartu gsarbeiten hingewiesen wird.


Danke für diese Innovation von Service. 



Speichern Abbrechen
10 Kommentare
2018-10-08T04:24:41Z
  • Montag, 08.10.2018 um 06:24 Uhr
Einfache Antwort:


Die Entscheider haben es bisher nicht für notwendig empfunden die Nutzer über andere Wege zu informieren.


Ich (und viele andere auch) haben es inzwischen aufgegeben das zu bemängeln.

2018-10-08T04:40:50Z
  • Montag, 08.10.2018 um 06:40 Uhr
"Die "Entscheider" haben wohl auch ihre Prioritäten anders gesetzt........ 
2018-10-08T04:53:52Z
  • Montag, 08.10.2018 um 06:53 Uhr
Gerade wieder eingefallen:

Folgende Antwort ist jetzt ca. 1 Jahr her


Wann wird man per Push über Updates/Wartungsarbeiten informiert? / Warum wird man über Wartungsarbeiten nicht in der App oder per eMail informiert?
QIVICON / Magenta SmartHome wird durch Updates und Wartungen kontinuierlich optimiert. Meist können diese ohne Auswirkung auf die Funktionalität nachts durchgeführt werden. Wenn absehbar ist, dass durch notwendige umfangreichere Arbeiten die Funktionalität für einen längeren Zeitraum eingeschränkt ist, informieren wir aktiv über verschiedene Kanäle. Die Informationen werden hier in der QIVICON Community veröffentlicht und auch per Push-Nachricht verschickt. Dabei geben wir, wenn möglich, auch den Zeitraum der Arbeiten an. 
Darüber hinaus prüfen wir aktuell, ob und wie eine Ausweitung der Information über Push-Nachrichten auch bei kleinen planmäßigen Updates umgesetzt werden könnte. Das hätte natürlich zur Folge, dass öfter Push-Nachrichten versendet werden. Würden sie das störend finden oder wie viele Push-Nachrichten wären pro Monat akzeptabel? Wir freuen uns über ihr Feedback dazu in den Kommentaren. 


Zu finden in der Klartext-Aktion von damals (wo man uns ja immer noch die versprochene Stellungnahme zu Homematic schuldig ist):




2018-10-08T04:59:03Z
  • Montag, 08.10.2018 um 06:59 Uhr
Zum lachen....
2018-10-08T22:34:43Z
  • Dienstag, 09.10.2018 um 00:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Sascha G
Und von QIVICON - wer hätte es gedacht - kommt mal wieder nix.

Eventuell muss ich ja erst mal Email Adressen posten, dass es Reaktionen gibt.

Gerne mal ein Statement zum Thema an schicken


Edit des Moderators: Bitte keine persönlichen Daten öffentlich posten. Aus diesem Grund wurde die E-Mail Adresse gelöscht.
2018-10-09T04:36:17Z
  • Dienstag, 09.10.2018 um 06:36 Uhr
Der mit der Mailadresse war gut


Aber klar, was soll auch als Reaktion erfolgen? Sascha kann ja im Prinzip nicht mehr dazu sagen.


Er postet es hier und in der Telekom-Community, mehr kann er ja im Prinzip auch nicht machen. Weitergegeben hat er es oft genug (und viele andere Stellen/Personen auch).


Die Verantwortlichen haben kein Interesse daran es zu machen, so traurig es auch sein mag.


Alle Gründe die bisher genannt wurden sind meiner Meinung nach nur Ausreden und vorgeschobene Gründe.

Noch vor 2 Jahren hieß es man hat die technischen Mittel nicht (obwohl es Mails zu den neuen MagentaVersionen und die Push-Meldung wegen einer kurzfristigen Wartungsarbeit gab) und letztes Jahr war es ja dann die Ausrede dass man uns Nutzer ja nicht mit Mails überschwemmen möchte (überspitzt gesagt).


2018-10-09T08:05:03Z
  • Dienstag, 09.10.2018 um 10:05 Uhr
Hallo rin,

ich musste Ihre E-Mail Adresse entfernen und würde Sie bitten solche Provokation künftig zu unterlassen. Und Glückwunsch Sie erhalten eine Reaktion: Das Thema wurde bereits vor längerer Zeit adressier, es wird jedoch aktuell nicht priorisiert weiterverfolgt. Bis zu einer Änderung der Priorität möchte ich Sie über die Community so gut es geht, über die Arbeiten und Fortschritte informieren.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-10-11T04:46:56Z
  • Donnerstag, 11.10.2018 um 06:46 Uhr
Nur mal so am Rande (da ja jetzt schon wieder so extrem lange nichts machbar war).


Was zum Geier muss hier priorisiert werden?


Es geht doch schon, man hat es uns ja bereits bewiesen dass es umsetzbar ist (1x kurzfristige Serverwartung und 1 x Werbung für den Schutzbrief).


Im Umkehrschluss war die Prio die Werbung für den Schutzbrief zu verschicken per Push höher als die Prio für die Kundenzufriedenheit. Eigentlich schon arg traurig.


Es ist mittlerweile einfach nur noch traurig mit anzusehen wie ein ursprünglich schönes Projekt durch Priorisierungen (Entscheidungen von manchen Personen) und langatmigen Abstimmungen (siehe Stellungnahme Homematic wo du ja angeblich seit April in der Finalen Abstimmung bist) so die Nutzer verärgern kann.






2018-10-11T08:08:24Z
  • Donnerstag, 11.10.2018 um 10:08 Uhr
Das trifft es auf den Punkt. DANKE Cobra!
2018-10-14T21:29:10Z
  • Sonntag, 14.10.2018 um 23:29 Uhr

Schade, dass ich mir selbst für so eine "Zwischenlösung" Gedanken machen muss, aber da Sascha G auch in der Telekom hilft Community Postet, könnt ihr seine Beiträge dort als RSS-Feed abonnieren.


Hier ist der Link zu seinen Beiträgen:


https://telekomhilft.telekom.de/t5/forums/recentpostspage/post-type/message/user-id/485305


Auf der Seite einfach oben link auf "Themen-Optionen" klicken und dann auf "RSS-Feed abonnieren" klicken, fertig! 



Nicht so schön, wie eine E-Mail die ich erhalte, nachdem ich in der Smarthome-App einen hypothetischen Haken gesetzt habe, aber man ist informiert...solange Sascha posted und nicht irgend wer sonst. 


Dateianhänge
    😄