Pesi200
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 09:37 Uhr

Wechselschaltung mit Unterputzaktoren

Ich habe mir Unterputzaktoren von Homematic gekauft ,ich benutze die Qivicon Home Base mit dem Starterpaket von der Telekom .
Meine Frage lautet :Ich habe im Schlafzimmer zwei Lichtschalter einer der beiden wurden jetzt durch den Aktor ersetzt nur funktioniert der andere Lichtschalter jetzt nicht mehr wie muss die Wechselschaltung aussehen ? Und ist eine Wechselschaltung so überhaupt möglich ? Über die App licht an/aus Funktioniert alles nur der Zweite Lichtschalter ist Funktionslos obwohl er angeschlossen ist .
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-04-09T10:17:51Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 12:17 Uhr
Da die Schaltaktoren keine Kreuz- noch Wechselschaltung können muss folgendes gemacht.

1. Beliebigen Lichtschalter austauschen gegen einen HomeMatic Funk-Schaltaktor 1-fach
2. Alle anderen Lichtschalter ausbauen und die Schaltung aufheben.
3. Die freien Plätze in der "Wand" mit den HomeMatic Funk-Wandtaster 2-fach füllen
4. Die Wandtaster konfigurieren für den Funk-Schaltaktor 1-fach.

Diese Variante ist auch etwas günstiger, da es einen Wandtaster als Bausatz für 20€ gibt. Und die Wandtaster brauchen auch keinen Neutral-Leiter :)
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
8 weitere Kommentare
2014-04-09T08:52:54Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 10:52 Uhr
Hallo Pesi200,

das kannst du in der Bedienungsanleitung (http://www.elv.de/topic/wechselschaltung.html) sehr schön sehen auf Seite 18...
Übrigens kannst du mit einem zusätzlichen Funk(-Klebe)schalter auch noch in eine Kreuzschaltung erweitern :)

Gruß,
Rainer S.
2014-04-09T09:07:31Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 11:07 Uhr
Danke für die Antwort.
Die Seite 18 kenne ich nur werde ich da nicht schlau draus ich habe alles richtig angeschlossen aber zweiter Lichtschalter ist ohne Funktion ich kann das Licht damit nicht mehr anschalten allerdings wenn das Licht über den Aktor angeschaltet wurde ist es möchlich mit dem anderen Schalter das Licht aus zu schalten nur dann spielt der Aktor verrückt und im inneren versucht ein Relais zu schalten zumindest hört es sich so an .
2014-04-09T09:42:30Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 11:42 Uhr
Hmmm, schwierig zu sagen aus der Ferne :)
Laut dem Schaltplan muss es ein "Aus/Wechselschalter" sein - und die beiden korrespondierenden müssen an die mittleren Klemmen. Eigentlich ganz einfach.

Wenn es trotzdem noch nicht geht, lass lieber die Finger davon oder nutz einen Funkklebeschalter als Zweiten :)
2014-04-09T09:46:58Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 11:46 Uhr
Ja Klebeschalter ist gerade bestellt :-) trotzdem danke.
Dann will ich im Flur garnicht erst anfangen mit 6 Schaltern (kreuzschaltung)
Richtige Antwort
2014-04-09T10:17:51Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 12:17 Uhr
Da die Schaltaktoren keine Kreuz- noch Wechselschaltung können muss folgendes gemacht.

1. Beliebigen Lichtschalter austauschen gegen einen HomeMatic Funk-Schaltaktor 1-fach
2. Alle anderen Lichtschalter ausbauen und die Schaltung aufheben.
3. Die freien Plätze in der "Wand" mit den HomeMatic Funk-Wandtaster 2-fach füllen
4. Die Wandtaster konfigurieren für den Funk-Schaltaktor 1-fach.

Diese Variante ist auch etwas günstiger, da es einen Wandtaster als Bausatz für 20€ gibt. Und die Wandtaster brauchen auch keinen Neutral-Leiter :)
2014-04-09T10:37:55Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 12:37 Uhr

Besten Dank für die Antwort, Panafreak! :) 

2014-04-09T10:44:12Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 12:44 Uhr
logische und einfache Variante :-) aber einfach kann jeder ;-) wo gibt es die Wandtaster für 20€ ?
2014-04-09T10:47:46Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 12:47 Uhr
@Pesi200: Als Bausatz direkt bei ELV. Allerdings gerade Lieferzeit ...
2014-04-09T11:13:57Z
  • Mittwoch, 09.04.2014 um 13:13 Uhr
20 Wochen Lieferzeit in der Zeit haben sich 5 andere bezahlt gemacht ;-)