Sumawe
  • Mittwoch, 24.12.2014 um 13:30 Uhr

Wie funktioniert das Philipps HUE System?

Hallo,
Ich habe mal eine Frage an die HUE Spezialisten hier im Forum.
Ich habe mir eine Living Color Iris Lampe zugelegt.
Auf der Beschreibung steht etwas von Zigbee Kompatibilität.
Nun meine Frage: „Was brauche ich, um die Lampe an die qivicon anzubinden?"
Einen Zigbee Stick, die Philips Bridge oder beides?

Auch wenn die zweite Frage eigentlich nicht in dieses Forum gehört, würde mich trotzdem interessieren wie die Fernbedienung der Lampe funktioniert.
Wird sie per Funk oder Bluetooth verbunden?
Vielleicht kann mir das ja auch einer von euch beantworten.
Danke!
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-12-25T13:32:54Z
  • Donnerstag, 25.12.2014 um 14:32 Uhr

Hallo Sumawe,

für den Betrieb der hue Iris benötigen Sie eine Philips hue Bridge, welche z.B. Bestandteil eines Philips hue Starter Sets ist. Zwar basieren die hue Produkte auch auf dem ZigBee Funkprotokoll, jedoch benötigen Sie keinen Funkstick. 

Gesteuert werden die Lampen im Rahmen von QIVICON - wie Harry T auch schon ganz richtig erwähnte - mit der Smart Home App der Telekom. Generell ist auch eine Steuerung über die Philips hue App möglich.

Beste Grüße, der QIVICON Support

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
1 weiterer Kommentar
2014-12-24T12:59:12Z
  • Mittwoch, 24.12.2014 um 13:59 Uhr
Also der 'reguläre' weg um eine Hue an SmartHome dranzubekommen ist dass man eine Lampe hat mit der Bezeichnung 'Friends of Hue' die als Basisverbindung eine sonnende Bridge brauchen die dann wieder an die SmartHome Base angelernt wird und wo man dann etwa über das SmartHome App die Lampe steuern kann. Es gibt wohl auch eine Serien dieser Lampen die 'nur' über eine Fernbedienung gesteuert werden. Bislang heisst es dass man diese die nur über das Zigbee Protokoll laufen nicht in die HomeBase einbinden kann (etwa über den Zigbee Stick). Ob das über irgendwelche Umwege dann doch geht weiss ich nicht, offiziell also nicht.

Wenn es über SmartHome gehen soll braucht man also auf jeden Fall eine Philips Bridge. Ob man auch die 'einfachen' Hue Lampen an eine Bridge anlernen kann oder nur die 'Friends of Hue' die direkt für die Anbindung beworben werden. Irgendwo meine ich gelesen zu haben dass man mit Einschränkungen auch die 'normalen' anlernen kann aber gesehen habe ich das noch nicht.

Momentan lassen sich die Hue Lampen über die Philips Hue App und die Smart Home App parallel betreiben, weil Sonderfunktionen wie etwa Fragen aus Photos aussuchen oder andere Sachen gehen nicht über die SmartHome App, darüber geht an/aus, Farbauswahl und Leuchtintensität.
Richtige Antwort
2014-12-25T13:32:54Z
  • Donnerstag, 25.12.2014 um 14:32 Uhr

Hallo Sumawe,

für den Betrieb der hue Iris benötigen Sie eine Philips hue Bridge, welche z.B. Bestandteil eines Philips hue Starter Sets ist. Zwar basieren die hue Produkte auch auf dem ZigBee Funkprotokoll, jedoch benötigen Sie keinen Funkstick. 

Gesteuert werden die Lampen im Rahmen von QIVICON - wie Harry T auch schon ganz richtig erwähnte - mit der Smart Home App der Telekom. Generell ist auch eine Steuerung über die Philips hue App möglich.

Beste Grüße, der QIVICON Support