onkelthom

Wöchentlich grüßt das Mumeltier. Neustart der Homebase 2.0

Hallo Zusammen,

seit ein paar Wochen musste ich feststellen, dass die Ausführung von Situationen immer träger (5 Sec. bis hin zu 30Sec.) bis hin zu gar nicht mehr erfolgt. Nach dem Stromlos machen der Homebase funktioniert wieder alles für 3-4 Tage zügig und zuverlässig, dann stellen sich die Probleme wieder ein. Es betrifft bei der Ausführung von Situationen Aktoren(Schalter, Zwischenstecker) und Lampen(HUE), die nicht bzw. sehr Träge geschalten werden. Auch die Absenkung der Thermostate bei geöffneten Fenster dauert dann ewig bis hin zu gar nicht mehr.

Es kommt mir so vor, als wenn die Base ähnlich dem PC eine Auslastung durch irgendwas von 100% hat. Das Szenario wurde hier im Forum bereits von anderen Nutzern beschrieben. Besteht bei Euch das Problem noch immer?

Ich habe nun wirklich nicht viele Situationen, so dass die Base "eigentlich" damit nicht überfordert sein sollte. Die Fernwartung habe ich bereits aktiviert. Kurios ist, dass das ganze seit nun einem Jahr gut funktioniert hat, jedoch seit irgend einem Update der letzten Wochen nun vermurkst ist.

Ich hoffe dass das Problem behoben wird. Danke
Speichern Abbrechen
133 Kommentare
2018-02-05T11:38:41Z
  • Montag, 05.02.2018 um 12:38 Uhr
Ist bereits freigeschaltet.
2018-02-05T16:39:04Z
  • Montag, 05.02.2018 um 17:39 Uhr
Ist glaube ich das beste was du machen kannst.
Werde jetzt wohl auch wechseln, habe keine Lust auf spielerei. Es muss schon funktionieren...

Avenger:
Traurig zu sehen, wie Ihr damit umgeht, verstehen kann Ich es aber. Nur gebe Ich nicht auf, dafür ist Qivicon schon nicht sooo schlecht, wenn es denn läuft. Plan B ist bei mir die CCU2 + Osram + Philips.
2018-02-06T08:26:31Z
  • Dienstag, 06.02.2018 um 09:26 Uhr
Ist bereits seit geraumer Zeit freigeschaltet
2018-02-07T21:19:03Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 22:19 Uhr
Hallo alle zusammen
Ist wieder soweit, Base reagiert auf nix mehr, nicht mal Lokales Anmelden. Versprochener Rückruf vom Support kommt auch nicht. Herzlichen Dank auch.
2018-02-08T06:35:23Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 07:35 Uhr
Meine Fernwartung ist auch schon seit über einer Woche in Absprache mit dem telefonischen Support frei geschaltet...genau heute vor einer Woche ist die Base von selber durch gestartet und heute Nacht wurde auch wieder keine automatische Sicherung erstellt und jetzt reagiert alles auch wieder sehr langsam. also quasi auf den Punkt genau nach einer Woche Laufzeit
2018-02-09T19:17:15Z
  • Freitag, 09.02.2018 um 20:17 Uhr
Muß ich leider bestätigen, was ist denn da los, jetzt hängt eine Situation Licht an per Türsensor schon nach einem Tag, Das kann doch nicht sein, das man nochnichtmal einen Hinweis oder was weiß ich noch bekommt um diesem Mist Einhalt zu gebieten.
Sowas dürfte Ich mit meinen Kunden nicht mal im entferntesten machen, dann wäre mein Ruf wegen Inkompetenz ruiniert und am Ende wäre der Job in Gefahr.
@ SaschaG. Gibt es denn überhaupt keine Info, vom Support kommt immer nur, es wird daran gearbeitet, dich kennt keiner und sonst weiß auch keiner weiter. Das ist doch sch...e. Sorry, aber ich bin echt angepestet und meine Frau findet das alles sehr interessant...
2018-02-09T20:19:37Z
  • Freitag, 09.02.2018 um 21:19 Uhr
Guten Abend,

habe gerade bemerkt, dass heute wieder kein Update gefahren wurde. Ob die Situationen noch betroffen sind kann ich leider nicht prüfen, da bereits 75% der Komponenten auf die CCU2 umgezogen sind.....und, trotzdem tauchen wieder die ersten Anzeichen auf. Ich versteh das nicht. 

Laut Systeminformationen wurde die Base heute früh wieder ohne unser dazu tun neu gestartet. Naja egal. Jetzt zieht bei mir auch der Rest um.

2018-02-09T23:44:05Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 00:44 Uhr
@onkelthom

Wenn ich deine Beiträge richtig deute, sollte dich dasselbe Fehlverhalten genervt haben wie mich. Vor Weihnachten gab es eine erste Phase dieser Art. Heftiges Beschweren hier im Forum und beim Kundendienst hatte geholfen, mich für Wochen von diesem Fehlverhalten zu befreien, bis es eben vor zwei Tagen wieder losging.

Nachdem ich vorgestern meiner Enttäuschung und Frust Luft gemacht habe, ist die Welt bei uns anscheinend wieder in Ordnung. Die Anlage läuft wie am Schnürchen. Hier die Details ..

Nach einem Neustart war vieles besser, jedoch wuchsen die Verzögerungen heute Morgen noch an, wenn eine via Sensor bzw. Taster gesteuerte Funktion einige Zeit nicht aktiviert wurde.
Erfreulicherweise verschwanden diese Fehlfunktionen im Laufe des Tages vollends. Seit dem späten Nachmittag nun arbeiten alle Situationen geradezu vorbildlich.

Offensichtlich weiß man sehr wohl etwas gegen diese Fehler zu unternehmen. Bleibt die Frage: Warum gelingt es nicht diese Fehler dauerhaft zu beseitigen? Da außer einem Neustart, der die Probleme nur unvollständig beseitigte, an meiner Home Base nichts gemacht wurde, schließe ich daraus, dass das Serversystem hier für den Hauptteil der Ursachen verantwortlich ist und viel an Pflege bedarf.
2018-02-10T18:22:37Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 19:22 Uhr
Echt, die wissen, was der Fehler ist. Kann ich nicht glauben. Ich glaub die wissen nicht wirklich nach was Sie suchen sollen. Das erinnert mich eher an die Zeit von Vista, groß angepriesen und voll gegen die Wand gefahren. Was auch immer beim letzten Firmwareupdate verändert wurde, da muß irgendwas fürchterlich schiefgelaufen sein. Hinweise findet man dazu im Firmware Changelog.
2018-02-12T14:31:06Z
  • Montag, 12.02.2018 um 15:31 Uhr

Nach diesem ganzen hin und her in diesem Beitrag und den auch bei mir nun aufgetretenen Problemen mit der Heizungssteuerung habe ich den kompletten Umzug auf die CCU2 vollzogen. Die Base ist vom Netz und im Karton gelandet. Ich war gerne und oft in diesem Forum unterwegs, möchte tschüss sagen, und mich bei allen für die konstruktiven Gespräche bedanken.

Der Onkel

  • Image-1.jpg
    Image-1.jpg
2018-02-12T19:43:31Z
  • Montag, 12.02.2018 um 20:43 Uhr
onkelthom:

Nach diesem ganzen hin und her in diesem Beitrag .. habe ich den kompletten Umzug auf die CCU2 vollzogen. ..


Nachdem ich vor ein paar Tagen erneut dieselben Probleme hatte (übrigens vor Weihnachten war das auch schon einmal so schlimm), war ich auch drauf und dran aufzugeben.

Aber das Problem liegt wohl definitiv nicht lokal bei uns Kunden, sondern in der Infrastruktur (Server?). Beide Male konnten diese Fehler ohne Neustarts oder Änderungen an meiner Konfiguration beseitigt werden.

Dann wünsche ich dir alles Gute und mehr Glück mit deiner CCU2 als mit Qivicon.

2018-02-13T06:12:46Z
  • Dienstag, 13.02.2018 um 07:12 Uhr
@onkelthom: auch ich wünsche Dir viel Glück. Allerdings habe ich einmal nach 'Probleme mit CCU2' gegoogelt. Da findet man ebenso viele Beiträge.
2018-02-13T06:32:02Z
  • Dienstag, 13.02.2018 um 07:32 Uhr
Das ist mir bewusst, kein System ist vollkommen. Jedoch habe ich nun die Möglichkeit, das System ganz nach meinen Vorgaben zu definieren. Die Verschachtelung von Bedingungen "wenn, dann, sonst" gibt viel mehr Möglichkeiten her. Die direkte Verknüpfung von Schaltern / Sensoren und Aktoren untereinander sind eine super sache(keine direkte Verarbeitung der Kommunikationen durch die CCU2). Jetzt kann ich mir Diagramme über Stromverbrauch, Temepraturverlauf usw. frei definieren, loggen und anschauen. Auch die Probleme mit der Heizungssteuerung sind vorbei(Sonntagsbug und Fenster auf).

Ich möchte Qivicon nicht schlecht machen. Ich hatte hier die ersten Schritte mit Automationen gemacht und bin auch dafür dankbar. Einfache Sachen liefen über ein Jahr lang super bis auf die nun bekannten Probleme. Je mehr man sich jedoch mit dem Thema Smart Home beschäftigt, desto mehr finetuning wünscht man sich. Somit war ich an den Grenzen mit Qivicon und Magenta Smarthome angekommen. Die ganzen Probleme der letzten Zeit waren bei mir nur der Auslöser, doch mal über den Tellerrand zu schauen.

Ich werde sehen, was die Zeit bringt, bereue den Schritt aktuell jedoch noch nicht.

Dateianhänge
    😄