Sascha Matzke
  • Dienstag, 12.09.2017 um 20:29 Uhr

Zeitintervall Bitron Video Bewegungsmelder innen

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem:
ich habe im Flur den o.g. Bewegungsmelder, wenn er Bewegung erkennt, warnt er in der App 4 Minuten lang, da die Situation die Anweisung hat, das Licht bei Bewegung zu schalten und nach 1 Minuten wieder erlischen zu lassen, wären das in wirklichkeit 5 Minuten bis das Licht wieder ausgeht!
Das wurmt mich, ich will dass das Licht tatsächlich nur 1 Minute an bleibt und dann wieder ausgeht.

Wie stelle ich das nun ein?
Kann man die Zeit der Warnung (Refraktärzeit) irgendwie runterstellen?

Danke für Euer Bemühen um mein Problem...

Gruß
Sascha
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
13 Kommentare
2017-09-13T05:34:10Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 07:34 Uhr
Das liegt daran, dass die BWM für einen längeren Zeitraum melden, dass es eine Bewegung gab. Das kann man meines Wissens nach nicht reduzieren. Allerdings kann ich nur für die EQ3 BWM sprechen. Eventuell reagieren die BWM anderer Hersteller anders.

Die BWM der D-Link Kameras melden kürzer, allerdings sind die überempfindlich. Da geht das Licht schon mal an, auch wenn eine heißgelaufene Fliege vorbeifliegt
2017-09-13T06:15:51Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:15 Uhr
Die Zeiträume kann man bei den EQ3-Bewegungsmeldern auf jeden Fall ändern.
Bei den Telekom-Geräten soll es wohl auch gehen (hab diese nicht) und bei Bitron scheint es wohl nicht möglich zu sein.
2017-09-13T06:26:31Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:26 Uhr
Bist Du sicher, dass das bei den EQ3 BWM in Verbindung mit Qivicon geht? Wenn man sie an die HomeMatic Zentrale anlernt, kann man einiges auswählen und einstellen. Bei Qivicon kann man sie eigentlich nur anmelden.
2017-09-13T06:28:08Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:28 Uhr
Absolut sicher.
Diese Register lassen sich auch unter Qivicon ändern
https://community.qivicon.de/questions/faq-voreinstellungen-homematic-bewegungsmelder
2017-09-13T06:41:16Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:41 Uhr
Bei den Innen-BWM kann man bei mir nur die Empfindlichkeit und die Länge der Sendepause einstellen.Die voreingestellten Profile scheint es nicht mehr zu geben. Das hilft meiner Meinung nach aber auch nicht. Eine Sendepause von von 15 Sekunden bedeutet doch nur, dass bereits nach 15 Sekunden ein neuer Bewegungsimpuls registriert wird. Ich müsste mal testen, ob das implizit auch bedeutet, dass die Meldung nach 15 Sekunden verschwindet. Das erfordert schon eine ausgedehnte Interpretationsfähigkeit
2017-09-13T06:43:54Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:43 Uhr
Muss mich korrigieren. Die Profile gibt es oben doch noch.
2017-09-13T06:46:34Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 08:46 Uhr
Sendepause ist aber genau das, dass die Meldung dann verschwindet
2017-09-13T07:10:56Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 09:10 Uhr
Cobra schrieb:
Die Zeiträume kann man bei den EQ3-Bewegungsmeldern auf jeden Fall ändern.
Bei den Telekom-Geräten soll es wohl auch gehen (hab diese nicht) und bei Bitron scheint es wohl nicht möglich zu sein.

Kann ich für die Telekom BWM bestätigen. Lässt sich einstellen.
2017-09-13T07:12:30Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 09:12 Uhr
Das probiere ich mal aus. Hätte ich, wie gesagt, nicht unbedingt daraus geschlossen
2017-09-13T07:25:57Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 09:25 Uhr
Hihi, wenn man alt wird...

Ich hatte den einen BWM damals schon auf Wohnungsflure eingestellt. Ist mir bislang irgendwie nicht aufgefallen, dass die Anzeige kürzer erscheint.
2017-09-13T08:17:16Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 10:17 Uhr
@Sascha Matzke:
nein, kann man bei Bitron nicht einstellen.

@all:
das ist der Grund, warum ich keine Bewegungsmelder von Bitron mehr kaufen werde. Hab den Homematic für außen, dort kann man das Licht auf bis zu 15 sekunden runter stellen, bei Bitron sind nur die 4 Minuten fest eingestellt. Weiterer Grund ist, dass der Bitron-Melder keinen Helligkeitssensor hat und auch noch mit dem "schwächeren" Zigbee-Protokoll ausgerüstet ist. Also eigentlich nur Nachteile!
2017-09-13T20:02:02Z
  • Mittwoch, 13.09.2017 um 22:02 Uhr
Leider ist man, wenn es zu spät, erst schlauer... Die von Bitro werde ich mir auch nicht mehr zulegen... ich werde die drei veräußern und dann wechseln...
2017-09-14T04:57:10Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 06:57 Uhr
Wollte noch einmal eine Rückmeldung geben. Es ist in der Tat bei den EQ3 BWM im Flurprofil so, dass die Meldung 15 Sekunden erscheint. Damit ließe sich ein Lichtintervall von einer Minute realisieren. Das fiel bei mir nur nicht auf, da die Dauer meiner Situation auf 15 Minuten eingestellt ist.

Dennoch ist die Beschreibung für mich missverständlich. Ein Pausenintervall hatte ich wie bei einer Treppenhauszeitschaltung interpretiert. Dort ist eine gewisse Leuchtdauer eingestellt und anfangs lässt sich dieser Zeitraum durch erneutes Drücken eines Schalters auch nicht verlängern. Erst kurz vor Ablauf kann man durch ein erneutes Drücken die Leuchtdauer verlängern. Das wäre für mich ein Pausenintervall. Ich denke da wohl zu kompliziert.

Man lernt also nie aus

Aber Sascha hilft das in seinem Fall mit seinen Bitron Geräten leider nicht.

Als Anregung gebe ich einmal in die Runde, eventuell Übersichten mit den Leistungsmerkmalen für Geräte unterschiedlicher Hersteller zu erstellen. Dies könnte angereichert werden mit Einsatzempfehlungen.