dejue09

Zigbee Modul Intern nicht aktivierbar

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit dem Zigbee Intern, denn dieses Modul will einfach nicht mehr starten. Ich habe einen Rauchmelder, welchen ich bereits erfolgreich als Sirene einsetzte. Seit einem Update von vor 3-4 Wochen, ist dieses Gerät allerdings nicht mehr erreichbar. Es ist mein einziges Zigbee-Gerät und aufgrund meiner Arbeit hatte ich keine Muse, mich darum zu kümmern.

Nun wollte ich mich der Sache einmal annehmen und auch direkt die Bitron Thermostate AV2010/32 mit einbinden. Aber aus irgendeinem Grund ist das Modul nicht aktiv, obwohl es auf "Aktiv" steht. Die Einbindung der neuen Thermostate geht nicht weiter, weil es im Prozess immer möchte, dass ich erst das interne Zigbee starte. Weder das Neustarten des Moduls, noch das Neustarten der Homebase 2.0 brachte irgendeinen Erfolg. Die Homebase wurde auch bereits mehrfach Stromlos gemacht, aber auch danach aktiviert sich das Modul nicht.

Da ich mit meinem Latein am Ende bin, der bisherige Bug (Ansichtsfehler) ja auch nicht der Grund sein kann, wollte ich hier um Hilfe bitten. Ich bin für jeden Tipp und Hilfe dankbar.

Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung
Speichern Abbrechen
2 Kommentare
2017-11-07T07:27:33Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 08:27 Uhr

Hallo dejuie09,

Sie müssen hierfür auf jeden Fall unseren technischen Support kontaktieren, da wir über die Community keine Möglichkeit haben, Ihre Home Base technisch zu prüfen, was bei Ihnen definitiv notwendig ist.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-11-10T21:24:19Z
  • Freitag, 10.11.2017 um 22:24 Uhr
Hier noch mein Abschluss: Der Expertenrückruf hat wie immer nicht geklappt. Nach 2 Tagen habe ich dann bei der Telekom angerufen und dort teilte man mir mit, dass das Ticket einfach geschlossen wurde. Der Kollege am Telefon hat sich aber dann auch tatsächlich gekümmert, auch wenn er vom Smarthome keine Ahnung hatte (obwohl ich das Stichwort "Smarthome" genannt). Er wollte immer, dass ich den Zigbee Stick in die Homebase 2.0 stecke und erst nach dem dritten Anlauf hat er dann verstanden, dass dieser ja nicht kompatibel ist und ich ein internes Modul habe  Trotzdem, er war sehr nett und freundlich und hat sich wirklich bemüht. Manchmal reicht ja auch ein guter Service aus.

Nun, das Telefonat mit den Qivicon-Experten war dann auch sehr freundlich. Man empfahl mir dabei, ein Werksresett auszuführen und eine Sicherung einzuspielen. Dies hatte ich dann auch gemacht und nach dem zurücksetzen lief das interne Zigbee-Modul auch wieder. Sicherung eingespielt und nichts ging mehr....also wieder von vorne begonnen. Nun habe ich meinen Freitag mit dem Anlernen aller Geräte verbracht, allerdings geht jetzt soweit wieder alles. Nur 2 Fensterkontakte von Homematic IP wollen sich nicht anlernen lassen, aber die bekomme ich schon noch dazu.

Ich gehe aber noch immer von einem Fehler in der Homebase 2.0 aus, denn an meiner Config hatte sich länger nichts mehr geändert und erst nach einem der  letzten Updates, lief meine Zigbee-Sirene ja nicht mehr. Aber gut, jetzt läuft es wieder und ich hoffe, es bleibt so. 

Falls mal wieder jemand dieses Problem hat, einfach mal ein Werksresett ausführen und schauen, was danach wieder alles geht.

Dateianhänge
    😄