Albatros

Albatros

Mitglied seit November 2015

2 Beiträge
839 Antworten
298 Abonnements
326 Danke erhalten
Aktivitäten
Filtern
Aktivitäten filtern nach:
  • Beiträge
  • Antworten
  • Abos
  • Danke erhalten
  • Danke gegeben
jvs1402 schrieb:
Hallo Albatros,

eine Variante wäre auch, dass eine Situation komplett abgearbeitet sein muss, bevor eine neue startet, Quasi ein End of Situation Flag, welches gesetzt sein muss. Dann kann es keine Überlappungen mehr geben. Die scheinen ja derzeit zu den Problemen zu führen.

Gruß
Jürgen


Das wäre ja nur bedingt tauglich, da hier ein User z.B. die Situation so hatte, dass eine weiße Hue, bei Fenster AUF auf Rot wechselt und danach wieder auf Weiß zurück.
In Deinem Beispiel würde Rot erst gar nicht gestartet.
Aktuell wird es ohne "Hidden Rule" keine Lösung geben.
Das ist auch leicht zu erklären.
Normalerweise ist es immer so, dass der letzte an einen Aktor gesendete Schaltzustand erhalten bleibt.
Dass das mit der Telekom App und der Hidden Rule anders war, war quasi ein Alleinstellungsmerkmal.
Um so etwas nun ohne Hidden Rule umsetzen zu können, benötigt man ein eine erweiterte Logik.
Möglichkeiten wären:
- Den Schaltzustand eines beliebigen Aktors in Situationen verarbeiten zu können
- Den Schaltzustand beliebiger anderer Situationen in Situationen verarbeiten zu können
- Einführen von Systemvariablen. Diese müssten individuell erstellt und konfiguriert werden können und anschließend in Situationen eingebunden/verarbeitet werden.

Alle oben genannten Möglichkeiten bedingen eine komplexe Überarbeitung. Kurzfristig wird da sicher nichts passieren können, da dies einen erheblichen Eingriff in die vorhandene Logik bedeutet.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass Qivicon ein betreutes Smart Home ist. Der Support müsste ja auch erstmal mit den neuen Möglichkeiten vertraut gemacht werden.
Ausserdem kann man an der Diskussion hier in diesem Thread sehr gut erkennen, wie komplex das Thema Logik ist und was (vermeintlich) kleine Änderungen bewirken können.

Deshalb bleibe ich dabei, dass die beste Lösung eine ganz neue zusätzliche App als Profi Version wäre.
Einen Expertenmodus in der aktuellen App halte ich inzwischen nicht mehr für zielführend, da dies ja nur einen erweiterten Umfang der Basisfunktionalität darstellen würde.
Eine Profi App müsste aber von Grund auf mit einer neuen Logik ausgestattet werden.
In einem früheren Beitrag hier, hatte ich ja mal die Punkte aufgeführt, die ich in einer neuen Profi App sehen würde.
vor 4 Tagen
Albatros schrieb:
...

Ich bin gespannt, ob Sascha G sich äussert, was nun mit seiner Aussage gemeint war.
Ich ahne es zwar, aber dann soll er das bitte auch so sagen.


Deshalb wird auch jedem klar sein, warum hier keine Antwort mehr gekommen ist.
"An den zuständigen Kollegen weitergegeben"... Bin gespannt wann das Video weg ist.
vor 4 Tagen
Mir tun hier die Kunden leid.!
Der Support muss es ausbaden, okay. Aber das ist ihr Job und dafür werden sie bezahlt.

Ich bin gespannt, ob Sascha G sich äussert, was nun mit seiner Aussage gemeint war.
Ich ahne es zwar, aber dann soll er das bitte auch so sagen.
vor 4 Tagen
vor 4 Tagen
vor 4 Tagen
vor 4 Tagen