Nordklaus

Nordklaus

Mitglied seit November 2015

2 Beiträge
10 Antworten
4 Abonnements
1 Danke erhalten
Aktivitäten
Filtern
Aktivitäten filtern nach:
  • Beiträge
  • Antworten
  • Abos
  • Danke erhalten
  • Danke gegeben
Hallo ,
ich habe meine Kamera nun schon länger in Betrieb und keine Probleme. Selbst der Wechsel des Standortes der stromlosen Kamera verursacht keine Störung. Es dauert zwar eine Weile aber die Programme finden die Kamera wieder und die Übertragung ist gesichert.Erst kürzlich habe ich die Kamera zur Babyüberwachung erfolgreich eingesetzt.Sowohl über Dlink und SmartHome bekomme ich die Bilder. Nachteil ist natürlich die Stromversorgung . Das Qivicon bzw. Telekom SmartHome System läuft bei mir ohne größere Störungen. Ab und zu registriert ein Türkontakt nicht richtig das Schließen der Tür.
Hallo,
den Kinken hatte ich auch nachdem ich die Kamera vom Netz genommen hatte um einen Standortwechsel durchzuführen.Der Router hat der Kamera eine neue IP Adresse zugewiesen und schon war sie weg.Genau wie " dirks2 " habe ich die Kamera in SmartHome gelöscht und neu angemeldet. Und siehe da sie war wieder im Einsatz . Der Router vergibt keine festen IP Adressen und so kommt es .
Hallo Kamera-Freunde,
seit kurzem habe ich die 2330l.Mit D-Link einrichten, da gab es keine Probleme die Firmsoftware wurde aktualisiert und das Passwort gesetzt. Und dann erst bei Qivicon angemelden. Eigentlich ganz einfach !
vor mehr als einem Jahr
Moin Maximilian,
seit Oktober 2015 habe ich die Qivicon. Ich hatte beruflich mit Steuerungen von Landis & Gyr jetzt Siemens, Honeywell und anderen zu tun. Da war zumindest die Grundstruktur vorhanden und die letzten Anpassungen an die Anlagen wurden dann vor Ort vorgenommen. Vielleicht brauchen einige nicht diese Anpassungen bzw. Freiheit im Aufbau von Steuerung und Regelung bei Qivicon, doch führt diese nicht vorhandene Flexibilität zu arger negativer Kritik und letztendlich zu einem Wechsel. Keine Benutzerebenen, zu sehr vereinfachte Lösungen und auch manchmal zu viel. z.B. Sperren der Heizkörperventile über die Qivicon fehlt mir. Manuelle und Automatische Situationen, eine reicht aus und Handebenen haben Vorrang egal von wo aus geschaltet. Dazu im Icon die Anzeige "Hand" und das war´s. Bei zwei Heizkörpern im Raum sehe ich nur in der Heizungsübersicht nur einen, in der Raumübersicht allerdings zwei. Jetzt wird wieder einer schreiben, ja brauchst du nicht, da irgendwann die Raumtemperatur sich angleicht. Nur ich sitze in der einen Ecke und möchte hier die Strahlungswärme spüren ,heißt dem Heizkörper eine höheren Temperatur entlocken. Und das geht nur ganz manuell per Hand. Dazu kommt dann vielleicht noch ein Innen- und Außentemperaturfühler, zur Mittelwertbildung bzw.Freigabe ohne Sonneneinstrahlung in die Veranda. Bis auf den Gesamtausfall ,hin und wieder ein nicht Erreichen eines Gerätes kann ich nicht klagen. So hoffe ich doch das den Entwicklern von Qivicon doch etwas fü alle passendes einfällt und Sie es dann auch umsetzen.
Ja, das könnte die Sache interessanter machen. Noch nicht mal die Räume lassen sich in der App sortieren wie man möchte. Ich gehe mal davon aus, das steuerungstechnisch auch mehr zu machen ist.
Jau, war auch noch nicht ganz fertig mit dem Inhalt der Frage. Und wohl versehentlich abgeschickt.
Also mir geht es darum, ob ich in einer App inhaltlich nur bestimmte Funktionen freigegeben werden können? So zum Beispiel nur die Heizungsregelung, keine Alarm oder Situationen oder sonstiges.
vor mehr als einem Jahr